logo umt

Fotoshooting

Das Fotoshooting sollte möglichst ohne Stress ablaufen. Ihr Hund sollte so entspannt und natürlich sein, wie Sie ihn auf den Fotos wünschen. Deshalb werden wir alles vorher gemeinsam besprechen, damit ich Ihre Vorstellungen und Wünsche kenne und wir einen geeigneten Ort auswählen. Idealerweise sind keine störenden Dinge wie z. B. Hochspannungsmasten, Zäune oder Straßen in der Nähe.

Ihr Hund soll ungefährdet ohne Leine (noch besser: ohne Halsband oder Geschirr) laufen können, die Beurteilung dazu liegt natürlich nur bei Ihnen - Sie kennen ihn am besten! Fotografisch ideal sind freie Felder, Wiesen, kleine Hügel und Uferbereiche von (ungefährlichen) Gewässern.

Wir beginnen beim eigentlichen Shooting mit einer gegenseitigen Kontaktaufnahme, damit Ihr Hund mich und meine Kamera kennenlernt und ich Ihren Hund. Bringen Sie bitte auch das Lieblingsspielzeug und reichlich Leckerli mit. Da Hunde nur relativ kurze Zeit konzentriert sein können, gönnen wir ihm immer wieder Pausen, aber auch da kann man wunderschöne Fotos machen.

Das eigentliche Shooting dauert ca. 1,5 Std, wobei ich hier nicht mit der Stoppuhr arbeite. Deutlich länger benötigt das spätere Herunterladen, Sichten, Bearbeiten und kleinere Retuschierungen der Fotos. Circa eine Woche nach dem Fotoshooting erhalten Sie
von mir eine CD mit den Fotos in hoher Auflösung (jpg).

Voraussetzungen für ein Shooting sind eine Hundehaftpflichtversicherung und ein unterschriebener Vertrag (Model Release/Rechtefreigabe)